Sport in der Hitze

Nancy Heijnis
20 Juli 2022
Lesezeit: 5 minuten

Willst du dich diesen Sommer im Fitnessstudio, draußen oder vielleicht im Urlaub immer wieder selbst herausfordern? In diesem Fall besteht eine gute Chance, dass Sie mit höheren Temperaturen als normal trainieren. Also Bewegung in der Hitze. Den einen scheint das nicht zu stören und für den anderen erscheinen die Übungen in der Hitze doppelt so anstrengend. In diesem Blog geben wir Ihnen daher einige Tipps, um auch bei Hitze sportlich aktiv zu bleiben und weiterhin Leistung zu bringen.

Wie schaffst du es trotz Hitze?

Du willst natürlich eine Überhitzung vermeiden, aber du willst alles tun, um trotz der Hitze eine gute Leistung zu bringen. In einem solchen Moment kann Ihr Körper jedoch anfangen, gegen Sie zu arbeiten, insbesondere wenn die Temperatur plötzlich schnell ansteigt. Einfach gesagt, Ihr Körper braucht etwas Zeit, um sich an die Temperaturen zu gewöhnen und zu akklimatisieren. Willst du es in der Hitze versuchen? Dann lesen Sie unsere Tipps!

#1 Wähle den richtigen Zeitpunkt für dein Training

Es kann natürlich pro Tag unterschiedlich sein, aber oft ist es zwischen 12 und 17 Uhr die heißeste Zeit des Tages. Versuchen Sie, an heißen Tagen nachmittags keinen Sport zu treiben. Stelle deinen Wecker etwas früher, damit du morgens etwas kühler startest oder abends dein Workout oder Training durchführst.

#2 Trinke weiterhin genug

Ein Tipp, den Sie vielleicht schon kommen sahen: Trinken Sie viel Flüssigkeit. Dies ist einer der wichtigsten Ratschläge, die wir Ihnen geben können, insbesondere wenn Sie bei warmem Wetter trainieren. Die hohen Temperaturen bringen Sie stärker ins Schwitzen und die Feuchtigkeit, die Sie dadurch verlieren, muss ebenfalls wieder aufgefüllt werden. Beginnen Sie also rechtzeitig vor dem Training mit dem Trinken und legen Sie während des Trainings gerne zusätzliche Trinkpausen ein.

#3 Lassen Sie Ihren Körper sich daran gewöhnen

Wir haben es kurz erwähnt: Ihr Körper braucht Zeit, um sich an die Hitze zu gewöhnen. Beginne also langsam mit deinem Training und steigere dich dann. Das gibt Ihrem Körper die Zeit, die er braucht, um sich an die Hitze zu gewöhnen.

#4 Wähle leichte Kleidung

Um Ihren Körper kühl zu halten, wählen Sie leichte Kleidung oder Kleidung, die „atmet“. Ein guter Stoff dafür ist zum Beispiel Polyester. Wenn Sie dies nicht tun, bleiben die Wärme und Ihr Schweiß erhalten, was Sie natürlich verhindern möchten. Wählen Sie außerdem leichte Kleidung. Leichte Kleidung reflektiert die Wärme in Ihrer Umgebung, sodass Sie diese weniger stört!

#5 Abkühlung während des Trainings

Neben der Wahl der richtigen Kleidung kannst du deinen Körper während des Trainings auch auf andere Weise kühlen. Befeuchte zum Beispiel deinen Kopf, lege dir ein nasses Tuch um den Hals, trage eine Mütze oder greife zum Beispiel zu Schwämmen, die du beim Laufen festhalten kannst. Eine Abkühlung von innen ist ebenfalls eine gute Option. Dazu gönnen Sie sich beim Sport ein herrlich kühlendes Sportgetränk oder ein erfrischendes Eis.

#6 Eine gute Abkühlung

Möchten Sie nach einem harten Training in der Sonne sofort aufhören? Besser nicht. Stellen Sie sicher, dass Sie sich zuerst abkühlen. Wenn Sie dies nicht tun, besteht die Möglichkeit, dass Ihr Körper einen Schlag erleidet und Ihr Blutdruck zu schnell abfällt. Bauen Sie daher am Ende Ihres Trainings immer ein Cool Down ein, besonders bei warmem Wetter. Achte auch darauf, dass du nicht zu lange in deinem verschwitzten Set bleibst, sondern nach dem Training wieder trockene Klamotten anziehst!

#7 Vergiss die Sonnencreme nicht

Schmierung wird manchmal während des Trainings vergessen. Dennoch ist dies eine hervorragende Gelegenheit zum Brennen. Denken Sie also daran, etwas Sonne aufzutragen, bevor Sie mit dem Training im Freien beginnen. Verwenden Sie beim Sport am besten keine fettige Sonnencreme, sondern eine, die gut einzieht. Tun Sie dies kurz vor Ihrem Training, damit die Creme bereits vor Trainingsbeginn gut einzieht.

#8 Hör auf dich selbst

Zum Schluss unser vielleicht wichtigster Tipp: Hören Sie genau auf Ihren Körper. Wenn Ihnen die Übung zu schwer wird und Ihnen möglicherweise sogar schwindelig wird, hören Sie auf oder führen Sie die Übung etwas langsamer aus. Versuchen Sie beim nächsten Mal, etwas mehr zu trinken, zu essen, sich umzuziehen oder Ihre Übungen anders aufzubauen. Auch die Hitze ist für deinen Körper gewöhnungsbedürftig! Solange du das im Hinterkopf behältst, sollte es dir gut gehen. Viel Glück in diesem Sommer!

Applied Nutrition - Clear Whey
Clear WheyApplied Nutrition
8 smaken
 
MP3 Drinks - Energized (12-pack)
Energized (12-pack)MP3 Drinks
2 smaken
 

Lesen Sie einen anderen Blog

Frische und proteinreiche Smoothie -Schalen bei warmem Wetter

Weiterlesen >

Ilyasse konzentriert sich auf die Spitze mit dem Sponsor House of Nutrition

Weiterlesen >

Dein Warenkorb ist leer.

Wunschzettel

Deine Wunschliste ist leer.